Natürlich Vreden

So nennt sich das Projekt zur Förderung der Artenvielfalt und des Naturschutzes in unserer schönen Heimat. 

Unser Projekt 

Wir bieten die Ressourcen unseres landwirtschaftlichen Betriebes an, um auf unserer Ackerfläche einen natürlichen Lebensraum für Insekten, Wildtiere und Vögel zu schaffen, der gleichzeitig als Ausflugsziel für naturbegeisterte Unterstützer*innen dient.

Unterstützt uns bei unserem Vorhaben. Mit Euch zusammen schaffen wir es, einen möglichst großen Lebensraum farbenfroh erblühen zu lassen. 


So finanzieren wir unser Projekt: 1 €  für 1 m² Artenvielfalt

Nimm Einfluss auf deine Umwelt

Wir bieten Euch die Möglichkeit, Natur-, Tier- und Umweltschutz  aus dem Wohnzimmer heraus zu unterstützen.

Unterstützung durch lokale Unternehmen

Ihre Firma legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Naturschutz? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dieses nach außen zu tragen.

Neuigkeiten zum Projekt

Auch an kalten Wintertagen hat die Blühfläche einen besonderen Charme. Einige der vielen Pflanzenarten sind winterhart und sorgen auch im Winter für eine grüne Vegetation, andere sind verblüht und bieten in Form der strohigen Überreste Deckung für die Wildtiere. (22.12.2023)

Nachdem die erste Bank an unserer Wildtiertränke leider ein Bein verloren hat, haben wir auch dort eine Bank von dem Verein "Hand und Herz" aufgebaut. Wir finden, dass der Verein wieder super Arbeit geleistet hat :)
(29.07.2022)

auch in den Wintertagen hat die Blühfläche einen besonderen Charme

Bei schönem Wetter lassen sich auf der Blühfläche super Fotos machen. Wenn ihr schon schöne Fotos machen konntet, würden wir uns freuen, wenn ihr uns die Bilder zuschickt. (30.05.2022)

In diesem Jahr entwickelt sich die Blühfläche schneller als von uns erwartet. So bietet diese schon im Mai einen traumhaften Anblick, sowie Nahrung für viele bestäubende Insektenarten. (07.05.2022)

Neben den Totholzhecken auf der Fläche hat auch ein alter Birnenbaum einen Platz auf der Blühfläche gefunden. Dieser hat den letzten Sturm nicht überstanden, bildet aber auf der Blühfläche noch einen Anflugpunkt für Vögel und ist Nahrung für zersetzende Insektenarten.
(07.03.2022)

In den Wintermonaten ist die Artenvielfalt auf der Blühfläche nicht so offensichtlich, es überwintern jedoch unzählige Arten in Eiern, als Raupen oder verpuppt im Boden oder in den Pflanzenresten. Sobald es wieder wärmer wird entwickeln sich die Lebewesen auf unterschiedlichste Art und Weise.
(25.02.2022)

Wir möchten Euch zwei ständige Besucher unserer Blühfläche vorstellen: Den Silber- und den Graureiher Die beiden können sich freuen, dass Ihr in 2022 bereits für 39% der Fläche Blühpatenschaften übernommen habt.


(23.01.2022)


Für das Jahr 2023 haben wir bisher für 4% der Fläche Paten gefunden 

Kontaktformular für Fragen und Anregungen

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.